Bernhard Sperrfechter & Barbara Lahr

 

Lyrical Lounge

 

Wenn Barbara Lahr, selbst eine große Rockpoetin, sich Texte aus 4 Jahrhunderten vornimmt, diese dann vertont und interpretiert, dann darf man durchaus gespannt sein auf das Ergebnis.

 

Mit ihrem Programm „Lyrical Lounge“ erschafft die Musikerin erstaunliche Gegensätze die sich gleichermaßen musikalisch als auch textlich auf einzigartige Weise verbinden. Die Kompositionen - zusammengesetzt aus Loops und mit einem live gespielten Sampler wiedergegeben - vereinen sowohl eine eigentümliche Dichtheit und Kraft mit der für Lahr so typischen stimmlichen Intimität. Gleichzeitig versetzt die Musik alte Texte in die Jetztzeit und Modernes wird zeitlos.

 

Bernhard Sperrfechters Gitarre tut ihr Übriges, schafft Räume und klangliche Weiten, kommentiert begleitend und akzentuiert mit Melodien und Akkorden. Erstaunlich, dass sich fette Beats und hochsensible Lyrik nicht stören sondern ergänzen und fördern, ergreifend, dass manches so tief berührt.

 

Das Duo ergänzt dieses Konzept durch Songs, die nur mit Gitarre und Stimme unerschrocken melancholisch und voll zeitloser Intimität sind. Die beiden Musiker zeichnen dabei eigentümliche Schönheiten im akustischen Raum. "Wir halten ein wenig die Zeit auf, fahren runter und ruhen aus…!" Ein Antidot zur lauten Welt. „Die Welt dreht sich schnell, wir spielen langsam.“

 

 

Barbara Lahr: Vocals, Sampler, loops

Bernhard Sperrfechter, Gitarren, voc. 

 

 

https://bernhardsperrfechter.com/

 

 

 


Zurück
Bernhard Sperrfechter und Barbara Lahr im Kulturlabor Eberbach